Ernährungsberatung

Isst ein Marathonläufer an seinem Wettkampftag die selben Mahlzeiten, wie wenn er trainingsfrei hat?

Natürlich nicht. Und so macht es auch der Sportler, egal in welcher Sportart er zu Hause ist. Weil man an den Trainingstagen anderst isst, wie an den Pausentagen, regt es den Stoffwechsel an. Also wer sich mit 2 verschiedenen Essplänen ernährt, der verbrennt mehr Kalorien, als diejenigen mit 1 Essplan. Man Stelle sich den Körper, sprich den Stoffwechsel als Feuer an. Wirfst du jeden Tag das selbe rein, so brennt das Feuer langsam und konstant ab. Wirfst du aber jeden 2. Tag etwas anderes ins Feuer, dann flackert das Feuer auf, verbrennt, verbrennt mehr als du reingeworfen hast. Du wirst abnehmen, ohne Sport. Mit dem Sport gehts einfach noch schneller. Die Haut wird gestrafft, die Durchblutung lässt grüssen.^

So wie es schnelle und langsame Kohlenhydrate gibt, gibt es eben auch schnelle und langsamere Eiweisse. Um ein Stück rotes Fleisch zu verdauen, da braucht der Körper eine Weile. Da ist ein Stück weisses Fleisch, wie Poulet schon besser und schneller verdaubar. Das man da aber nur die Pouletbrust, ohne die feine Haut, essen darf, sollte klar sein.

Wers genauer wissen will, der meldet sich am besten für eine Körperanalyse und Beratung im Zürich Gym.

Viel Erfolg. Frank

Dieser Beitrag wurde unter 24 Stunden, Abnehmen, Ausdauer, Body Tranforming, Body Transformation, Body Transforming, Bodytransformation, Bodytransforming, Cross, Europameister, Gutschein, Gym, Hurt Locker, Rudern, Schweiz, Training, Velo, Zuerichgym, Zürich abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>